Unentschieden zum Saisonauftakt PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 11. März 2016 um 15:24 Uhr

1spieltag2016Mit einem 2 : 2 Unentschieden gegen die Stuttgarter Kickers III startet der 1. FC Adler Weilimdorf in die neue Saison.

 

 

Zum ersten Spieltag der Saison 2016 kamen die Stuttgarter Kickers nach Weilimdorf. Bei regnerischem und kalten Außenbedingungen ein unangenehmer Rahmen für alle Akteure. Beide Mannschaften spielten aus einer kontrollierten Deckung heraus und versuchten Akzente zu setzten. Das Adler Team erarbeitete sich in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile. Die ersten gefährlichen Aktionen wurden leider vergeben. Die Kickers gingen etwas überraschend in Führung. Ein Freistoß am 16 Meterraum konnte nicht geklärt werden. Der Ball wurde hoch hereingegeben und flog an einigen Abwehrspielern vorbei und landete direkt bei einem Kickers Spieler der keine Mühe hatte aus 5 Metern zu vollstrecken. 0:1 die kalte Dusche für das
Adler Team. Die Reaktion ließ aber nicht lange auf sich warten. Dugge, an diesem abend Abwehrchef, schnappte sich die Kugel am eigenen Strafraum und lief mit großen Schritten über das gesamte Spielfeld. Dabei um kurvte er einige Kickersspieler wie Slalomstangen und bediente Kosta mustergültig und dieser netzte zum 1:1 Ausgleich ein. Das Spiel ging jetzt hin und her und wieder führte ein Standard zur Kickersführung. Der Freistoss wurde zentral hoch in den Strafraum geschlagen. Vor Nico tauchten einige Spieler auf und irritierten ihn. Der Ball sprang auf und landete als Bogenlampe im Winkel. 1:2 für die Kickers. Auch diesmal zeigte sich die Adlermannschaft unbeeindruckt. Kurz vor der Halbzeit wurde Marko am Strafraumeck gefoult. den Freistoss schlug Sante hart an den zweiten Pfosten wo Kosta angerauscht kam und mit dem Kopf den Ausgleich zum 2:2 markieren konnte. So ging es in die Halbzeit.

Der Trainer stellte einige Positionen um in der Hoffnung das Angriffsspiel noch mehr zu beleben. Dies fruchtete allerdings nicht. In der zweiten Halbzeit lief das Spiel vor allen Dingen im Mittelfeld ab. Es gab nur noch wenig gefährliche Situationen, sodaß letztendlich das Unentschieden als gerechtes Ergebnis verbucht werden muss.

Fazit: Es gibt noch deutlich Luft nach oben. Die Mannschaft hat noch keinen guten Spielrhythmus gefunden. Gut war das das Adlerteam zweimal nach einem Rückstand zurückgekommen ist. Zum zweiten Saisonspiel geht es am 13.3. zu Tornado. Das wird sicherlich wieder ein spannendes Spiel.

 
# Mannschaft SP Pkt
2 Alt Herrensteg 2 6
3 Alt Hirschlanden 2 3
4 1. FC Adler Weilimdorf 3 3
5 PSG Fellbach 2 3
6 THM Ludwigsburg 1 0
Banner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von diese Seite akzeptieren.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk