Spannender Pokalfight PDF Drucken E-Mail
Montag, den 15. Mai 2017 um 19:00 Uhr

achtelfinale pokalDer 1. FC Adler Weilimdorf verliert sein Pokalspiel gegen Orange Devils Schönaich mit 2 : 0.

Mal wieder mit gerade einmal 11 Spielern fährt die Adlermannschaft zu den Orange Devils nach Schönaich. Nachdem der komplette Sturm nicht anwesend war lag der Schwerpunkt der Spielanlage auf einem sicheren Abwehrverbund. So gestaltete sich dann auch das Spiel. Orange Devils lief gegen Die Adlerdefensive an und fand keine spielerischen Mittel gefährliche Aktionen zu kreieren. Klaus Wittwer hütete mal wieder das Adlertor und war ein sicherer Rückhalt. Nach ca. 20 Minuten gab es einen Freistoss für die Red Devils aus ca.18 Metern. Der Ball wurde scharf geschossen und Klaus parierte den Ball und warf sich dem Abpraller entgegen. ein Stürmer kam angestürmt und attackierte Klaus grenzwertig. Der Ball war aber frei und der Stürmer traf zum bis dahin glücklichen 1:0. Mancher Schiedsrichter hätte die Aktion wahrscheinlich abgepfiffen da es sich im Fünfmeterraum abgespielt hatte. Das Adlerteam spielte aber unbeeindruckt weiter und kam selber zu Chancen. Hendrik setzte sich auf der rechten Seite gut durch und seine Flanke erreicht Jörn der aufgerückt ohne Gegenspieler zum Kopfball kommt. Der Ball verfehlt das Tor allerdings klar. Kurz vor der Halbzeit dann ein Freistoss für das Adlerteam knapp vor dem Strafraum. Domme schießt in die Torwartecke. Der Torwart reagiert überragend und lenkt den Ball um den Pfosten. Schade Riesenaktion und der Ausgleich wäre verdient gewesen. So geht es in die Pause.

In der zweiten Hälfte stellt Brane etwas um. Hendrik geht ins Zentrum und Marco der angeschlagen ist wechselt auf die linke Seite. Das Adlerteam wird jetzt sogar etwas spielbestimmender. Orange Devil lauert auf Konter. Die Abwehr vom Adler steht aber bombensicher. Insgesamt gibt es aber zu wenig Offensivaktionen die den Gegner in Bedrängnis bringen. Eine letzte große Chance hat Herkules. Ein Freistoss wird von Domme hoch in den 16er geschlagen. Der Ball senkt sich aber zu schnell und Herkules kann ihn nicht gut verarbeiten und der Ball fliegt am Tor vorbei. Dann spielt das Adlerteam alles oder nichts. Domme und Dani Schmidt rücken in die Offensive und Jörn und Kyri lassen sich in die Abwehr fallen. Es gibt eine Fernschussmöglichkeit für Domme die der Torwart allerdings pariert. Dann ergibt sich kurz vor Schluss die Lücke für die Orange Devils. Sie spielen einen schnellen Konter und erzielen das entscheidende 2:0. Nach großem Kampf pfeift der Schiri ab.

Fazit: Ein gutes Adlerspiel führt leider zum Ausscheiden aus dem diesjährigen Pokalwettbewerb. Jetzt gilt es in der Meisterschaft ein paar Punkte zu holen was bei der derzeitigen engen Personaldecke schwierig genug wird !

 
# Mannschaft SP Pkt
1 FC Heart of Jesus 10 20
2 Tornado Stuttgart 10 19
3 1. FC Adler Weilimdorf 10 15
4 AC Stuttgart Nord 10 13
5 PSG Fellbach 10 9
Banner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von diese Seite akzeptieren.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk