"Herbstmeister" PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 05. Juni 2019 um 19:08 Uhr

5spieltag2019Mit einem 3 : 1 Sieg gegen den FC Heart of Jesus erringt der 1. FC Adler Weilimdorf die "Herbstmeisterschaft". 

Zum letzten Spiel der Vorrunde kam die Mannschaft von Hearts of Jesus nach Weilimdorf. Das Adlerteam übernahm von Beginn an die Kontrolle über das Spiel. Der Gegner stellte sich mit vielen Spielern in die eigene Hälfte. Die Hearts wollten sich nicht nocheinmal so abschießen lassen wie letzte Saison, als das Adlerteam zu Hause mit 6:0 gewann. Dementsprechend entwickelte sich das Spiel. Das Adlerteam lief an und die Mannschaft von Hearts versuchte den Gegner vor dem Strafraum zu stellen. Die erste Riesenchance hatte Fani der sich den Ball erkämpft und alleine auf den Torwart zuläuft. Er will den Ball mit dem Außenrist in die linke untere Ecke schlenzen setzt den Ball aber am Tor vorbei. Es dauerte schließlich bis zur 30 Minute bis Maurice die Führung erzielt. Ein Angriff vom Adler landet vor den Füßen des Torwartes von Hearts. Der klärt, allerdings landet seine Abwehr direkt vor den Füßen von Maurice der den Ball zum 1:0 in die Maschen schießt. Überfällige und verdiente Führung. Die Hearts investieren danach weiterhin wenig für die Offensive und das Adlerteam versuchte den 2. Treffer zu erzielen. Trotz drückender Überlegenheit gelang dies aber nicht mehr bis zur Halbzeit.

Dani im Tor musste keinen einzigen Schuss parieren. In der zweiten Halbzeit erstmal das gleiche Bild. Die Adlermannschaft lief weiter an. Jetzt häuften sich die zwingenden Chancen. Fani setzte sich gut durch und hat dann im Abschluß Pech das sein Schuß nur am Pfosten landet. Bei einer anderen gefährlichen Aktion steht wieder der Torwart der Hearts im Brennpunkt. Er will erneut einen Ball klären und wieder spielt er den Ball Maurice in die Füße der auf den Torwart zuläuft und cool das 2:0 erzielt. Zum zweiten mal patzt der Torwart. Kurz danach einer der seltenen Angriffe von HOJ. Der Ball wird abgewährt und es gibt Ecke. Die Abwehr ist desorientiert und die Hearts nutzen das "Geschenk" zum Anschlusstreffer zum 2:1. Das Adlerteam schüttelt sich kurz und stürmt weiter. Kosta nimmt einen hohen Ball am Strafraum super mit der Brust an und schießt volley. Sein Schuss klatscht an den Pfosten. Schade das war eine tolle Aktion. Dann gibt es Freistoß am 16er bei Hearts in der Nähe der linken Außenlinie. Fani schießt scharf herein und die Hearts klären zum Eckball. Brane will Herkules auswechseln, läßt ihn aber für die Ausführung des Eckballes noch auf dem Feld. Fani schlägt den Eckball nach innen und Herkules steigt am höchsten und wuchtet den Ball zwischen zwei Gegenspielern mit dem Kopf ins Tor. 3:1 und die Entscheidung. Das Adlerteam geht danach weiter auf Torejagd. Fani bekommt im Strafraum den Ball und dribbelt einen Abwehrspieler aus. Sein Schuss landet aber wieder am Pfosten. Pech und zum dritten mal Aluminium in dem Spiel, was aber auch die Überlegenheit des Adlerteams widerspiegelt. Dann ist die Partie zu Ende.

Fazit: Die Adlermannschaft hat eine sehr starke Vorrunde gespielt und führt deshalb verdient nach vier Siegen die Staffel 1 als Tabellenführer an. Jetzt gilt es natürlich nicht abzuheben was als Adler sowieso nicht geht da wir ja sowieso über allem schweben und unsere Beute dann gezielt erlegen. Flieg Adler flieg !!!!!! 

 
# Mannschaft SP Pkt
1 1. FC Adler Weilimdorf 8 21
2 Tornado Stuttgart 8 15
3 FC Heart of Jesus 8 15
4 PSG Fellbach 8 9
5 AC Stuttgart Nord 8 0
Banner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von diese Seite akzeptieren.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk