Staffelmeister 2019 !!! PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 14. September 2019 um 04:31 Uhr

9spieltag2019Nach einem 3:1 Sieg gegen PSG Fellbach ist der 1. FC Adler Weilimdorf vorzeitig Staffelmeister 2019.

Im letzten Heimspiel der Saison hatte die Adlermannschaft die große Chance vor dem letzten Spieltag die Meisterschaft einzufahren. Bei 6 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten war klar, dass ein Punkt die Meisterschaft bedeuten würde. Gegner an diesem Abend war das Team von PSG Fellbach. Allen Beteiligten war klar das Fellbach nichts zu verschenken hat und dementsprechend gestaltet sich von Beginn an das Spiel. Fellbach stand kompakt und zeigte eine gute Spielanlage. Das Adlerteam versuchte den Ball zu kontrollieren und über mehr Spielanteile Chancen heraus zu spielen. Das erste Ausrufezeichen setzte Kosta. Er wurde schön frei gespielt, setzte den Schuss aus aussichtsreicher Position dann aber über das Tor. Fellbach spielte gut mit und hatte nach einer Ecke auch eine gute Chance. Der Kopfball ging aber über das Tor. Dann setzte Domme zu einem Sololauf durchs Mittelfeld an und sein Schuss aus 20 Metern klatsche an die Latte. der Abpraller landete bei Sante der das Spielgerät aus 6 Metern nicht im Tor unterbringen konnte. Riesending das nicht genutzt wurde. Die klaren Chancen erspielte sich das Adlerteam, bisher leider ohne zählbaren Erfolg. Dann kam der große Auftritt von Kosta. Er wird am 16 er angespielt, dreht sich um die eigene Achse und läuft parallel am 16 er entlang. Dann schießt er mit dem Außenrist/der Pike und der Ball schlägt an dem verdutzten Torwart von Fellbach zur 1:0 Führung im Winkel ein. Sehr wichtig dieser Führungstreffer und die Mannschaft wurde danach noch selbstsicherer. Dann ist Halbzeit.

In der Halbzeitansprache fokussieren sich alle darauf, dass Spiel jetzt sicher zu kontrollieren und möglichst bald die Entscheidung zu erzielen, damit es keine Zitterpartie wird. Anpfiff zweite Halbzeit und Hendrik spielt Kosta in der Spitze an der den Ball gleich wieder tropfen lässt wieder auf Hendrik und mit einem Doppelpass steht Hendrik auf einmal alleine vor dem Torwart und trifft den Ball nicht richtig, aber so, dass der Torwart anders reagiert und der Ball hüpft ins Tor. Nackenschlag für Fellbach und das 2.0. Danach kontrolliert die Adlermannschaft das Geschehen. Fellbach spielt weiterhin gefällig mit, hat aber keine wirklichen Torchancen. Die Adlerabwehr agiert sicher und läßt nichts zu. Wenn dann doch einmal was durchkommt ist Dani im Tor der gewohnt sichere Rückhalt. Nächste gute Szene. Sante tanzt an der linken Außenbahn zwei Gegenspieler aus und flankt butterweich in den Strafraum. Kosta steigt hoch und köpft den Ball an die Unterkante der Latte. Vielleicht war der Ball drin, der Schiri läßt aber weiter spielen. Super Aktion die eigentlich ein Tor verdient hätte. Nächste Riesenchance für Seppi der schön freigespielt wird und alleine auf den Torwart zuläuft. Seppi überlegt zu lange und schießt zwar am Torwart vorbei insgesamt aber zu schwach sodass ein Abwehrspieler noch klären kann. Dann kommt der Auftritt von Maurice, der davor noch viel mit sich und seinen Mitspielern gehadert hat. Er kommt über die linke Seite und will den Ball aus 30 Metern in den 16 er flanken. Der Ball rutscht über den Schlappen und wird immer länger und länger und landet zum 3.0 im Fellbacher Kasten. Das war die Entscheidung. Fellbach bekommt dann noch einen Freistoß am 16 er zugesprochen. Den Schuss hält Dani super und den Nachschuss aus 5 Metern auch noch. Den weiteren Abpraller versenkt dann ein Spieler von Fellbach zum 3:1. Danach ist die Partie zu Ende und die Adlerspieler treffen sich am Mittelkreis und bejubeln den vorzeitigen Gewinn der Staffelmeisterschaft!

Fazit : Mit sieben Siegen nach sieben Spielen holt sich die Adlermannschaft völlig verdient die Staffelmeisterschaft. Welchen Stellenwert das hat kann man sicherlich auch daran erkennen das nach 33 jähriger Zugehörigkeit zur Freizeitliga der insgesamt vierte Staffelmeistertitel errungen wurde! Das Viertelfinale um den Württembergischen Großfeldmeistertitel wird am 12.Oktober gegen den Vizemeister von Staffel 2 gespielt. Der Gegner ist noch nicht bekannt.

 
# Mannschaft SP Pkt
1 1. FC Adler Weilimdorf 8 21
2 Tornado Stuttgart 8 15
3 FC Heart of Jesus 8 15
4 PSG Fellbach 8 9
5 AC Stuttgart Nord 8 0
Banner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von diese Seite akzeptieren.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk