Spielbericht: 7. Spieltag - Freitag, 23 Mai 2014 - 20:00 Uhr

1. FC Adler Weilimdorf gegen AC Stuttgart Nord
2 5

Spielinformationen

Datum: Freitag, 23 Mai 2014
Zeit: 20:00 Uhr
Nummer: 355043025
 
 

Startaufstellung

Torhüter
Abwehr
Mittelfeld
Stürmer

Auswechselspieler

Ein- / Auswechslungen


    Zeitlinie

    1. FC Adler Weilimdorf
    Auswechslung min 46 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/event_icons/in.png' />Iraklis Spiroglou <br> <img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/event_icons/out.png' />Georgios Mprasenikis Auswechslung min 60 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/event_icons/in.png' />Marco Carrasco-Soto <br> <img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/event_icons/out.png' />Daniel Vasic


    AC Stuttgart Nord

     Zusammenfassung

    Zum letzten Spiel der Vorrunde empfing das Adler Team die Mannschaft vom AC Nord. Nord die als Tabellenzweiter in der Favoritenrolle waren, erspielten sich leichte Feldvorteile. So richtig zwingendes passierte in den ersten 25 Minuten allerdings nicht. Etwas überraschend erzielte Nord dann die Führung. Deren Mittelstürmer wurde an der Strafraumgrenze hoch angespielt. Er behauptete sich im Zweikampf und traf den Ball volley und das Leder schlug unter der Latte zum 0:1 ein. Etwas glücklich die Führung für Nord. Die Adler Mannschaft war aber nicht geschockt, sondern investierte jetzt mehr für die Offensive. In der 35 Minute gab es einen hohen Ball in die Spitze auf Sante Cecere der sich im Laufduell durchsetzte und über den Torwart zum 1:1 ausgleichen konnte. Das Spiel war wieder offen. Bis zur Halbzeit gab es dann keine zwingenden Tormöglichkeiten mehr und so ging es mit dem 1:1 in die Pause.
    Nach dem Wechsel spielte ein Abwehrspieler von Nord an der Strafraumgrenze den Ball mit der Hand und es gab Freistoss für die Adler. Der Schuss von Branislav Zarak wurde abgeblockt und Nord spielte einen blitzschnellen Konter über die linke Seite. Obwohl es genügend Abwehrspieler gab, setztesich der Stürmer von Nord durch und schlenzte den Ball vorbei an Lukas Zajger zur erneuten Führung für Nord in die Maschen. Sehr ärgerlich, nachdem die Chance eigentlich auf der anderen Seite da war. Noch unter dem Eindruck des Gegentreffers leistete sich das Adlerteam einen weiteren Fehler. Wieder ein weiter Ball in die Spitze und Guiseppe Pucillo der schon am Ball war, wollte die Situation klären, hielt aber inne, weil Lukas Zajger aus seinem Tor kam und dachte, dass er den Ball bekommt. Dies war aber nicht der Fall und der gegnerische Stürmer nutzte das Missgeschick und hatte keine Probleme zum 1:3 einzuschiessen. Dies war wie ein Nackenschlag für das Adlerteam, dass sich wieder einmal selber um die Früchte bringt. Mit einer Energieleistung sorgt Branislav Zarak für den Anschlusstreffer. Er setzt sich im Mittelfeld durch und sein fulminanter Schuss schlägt im Torwinkel ein. 2:3 und wieder keimt etwas Hoffnung auf. Leider nur kurz. Nord kommt wieder über einen Abwehrfehler in aussichtsreiche Position und deren Spieler hat kein Problem freistehend über Lukas Zajger zum 2:4 einzuschieben. das spiel war jetzt entschieden. Nord kommt noch zum 2 : 5 indem ein Schuss Lukas durch die Hände rutscht.


    Fazit: Das Adler Team bringt sich wie schon öfters in dieser Saison um den eigenen Lohn. Zu viele individuelle Fehler Einzelner führen immer wieder zu Niederlagen. Es fehlt zur Zeit etwas der Glaube an die eigene Stärke. Die Mannschaft muss jetzt den Kopf wieder frei bekommen und sich gegenseitig unterstützen und motivieren. Nur als Einheit kann die Mannschaft die richtigen Schlüsse daraus ziehen und dann kehren auch die Erfolgserlebnisse zurück.


    # Mannschaft SP Pkt
    1 FC Heart of Jesus 8 17
    2 Tornado Stuttgart 8 13
    3 1. FC Adler Weilimdorf 8 12
    4 AC Stuttgart Nord 8 10
    5 PSG Fellbach 8 8
    Banner

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Cookies von diese Seite akzeptieren.
    EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk