Spielbericht: 8. Spieltag - Freitag, 13 Juni 2014 - 20:00 Uhr

1. FC Adler Weilimdorf gegen Tornado Stuttgart
4 2

Spielinformationen

Datum: Freitag, 13 Juni 2014
Zeit: 20:00 Uhr
Nummer: 355043030
 
 

Startaufstellung

Torhüter
Abwehr
Mittelfeld
Stürmer

Auswechselspieler

Ein- / Auswechslungen


    Zeitlinie

    1. FC Adler Weilimdorf
    Auswechslung min 72 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/event_icons/in.png' />Ciro Pellecchia <br> <img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/event_icons/out.png' />Daniel Vasic JL_E_GOAL min 12 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/persons/filipos_2014_1392669800.png' width='20' />Filippo SciaccaJL_E_GOAL min 44 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/persons/marco_2011_1309598391.jpg' width='20' />Marco Carrasco-SotoJL_E_GOAL min 78 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/persons/ciro_2011_1309597041.jpg' width='20' />Ciro PellecchiaJL_E_GOAL min 87 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/persons/santec_2019_1568661554.png' width='20' />Sante CecereJL_E_YELLOW_CARD min 32 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/persons/lukasz_2011_1309595014.jpg' width='20' />Lukas ZajgerJL_E_YELLOW_CARD min 40 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/persons/danijel_2011_1309597609.jpg' width='20' />Danijel DugandzicJL_E_YELLOW_CARD min 74 ::<img src='https://adler-weilimdorf.de/media/com_joomleague/persons/branislav_2011_1309595423.jpg' width='20' />Branislav Zarak


    JL_E_GOAL min 52 ::JL_E_GOAL min 69 :: JL_E_GOAL min 52 ::JL_E_GOAL min 69 ::
    Tornado Stuttgart

    Events

    Tor
    • 12' : Filippo Sciacca (1)
    • 44' : Marco Carrasco-Soto (1)
    • 78' : Ciro Pellecchia (1)
    • 87' : Sante Cecere (1)
    • 52' : (1)
    • 69' : (1)
    Gelbe Karte
    • 32' : Lukas Zajger (1)
    • 40' : Danijel Dugandzic (1)
    • 74' : Branislav Zarak (0)

       Zusammenfassung

      Zu Beginn der Rückrunde empfing das Adler Team die Mannschaft von Tornado. In dieser Spielzeit gab es schon zwei Niederlagen, eine in der Meisterschaft und eine im Pokal, also genug Motivation Tornado mal wieder zu schlagen. Die Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe, wobei das Adlerteam den besseren Beginn hatte.  Das Adlerteam agierte mit zwei Spitzen, was das Offensivspiel deutlich beflügelte. Sante Cecere und Filippo Sciacca setzten die Tornado Abwehr früh unter Druck und so kam es zu einem zu kurzen Rückpass zum Torwart von Tornado. Filippo Sciacca spritze dazwischen und erzielte sein erstes Tor für die Adlermannschaft zum 1:0. Mit dieser Führung spielte das Adlerteam immer befreiter auf. Von Tornado war nicht viel zu sehen. Es gab lediglich eine gefährliche Aktion, als deren schneller Stürmer an der Abwehr vorbeizog, sein Schuss aber das Tor verfehlte. Eine Riesenchance hatte Sante Cecere als Tornado sich wieder einen Abwehrfehler leistete. Sante umkurfte den Torwart wurde aber etwas nach außen abgedrängt und schob den Ball dann am Tor vorbei. Etwas besser machte es der Oldie im Team. Marco Carrasco- Soto zirkelte einen Freistoss mit dem linken Fuss in den Torwinkel. Traumtor zum 2:0. So ging es in die Halbzeit.

      Zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. das Adlerteam erspielte sich einige Chancen, versäumte es aber das dritte Tor zu erzielen. Tornado spielte einen schnellen Konter, wieder über ihren schnellen Stürmer der das Laufduell gegen Dominik Schmidt gewann und zum 2:1 an Lukas Zajger vorbei einschieben konnte. Wie oben schon erwähnt, verletzte sich ein Spieler von Tornado nach einem Zweikampf schwer. Er stürzte im Strafraum und kam mit seinem Arm unglücklich auf. Er krümmte sich vor Schmerzen und sofort wurde das Spiel unterbrochen und der Notarzt allarmiert. Dieser kam nach ca. 10 Minuten und der Spieler wurde auf dem Platz behandelt und mit einer Trage ins Krankenhaus gebracht. An dieser Stelle die besten Genesungswünsche vom Adlerteam! Das Spiel wurde dann fortgesetzt unter dem Eindruck der Verletzung allerdings nicht mehr besonders zweikampfbetont. Tornado kam etwas überraschend zum 2:2. Ein Fernschuss landete auch zur Überraschung von Lukas Zajger im Tor. Der Schuss war verdeckt und erst spät für Lukas zu sehen. Das Adlerteam nahm jetzt noch einmal Fahrt auf und schließlich war es Ciro Pellecchia vorbehalten, der erst kurz zuvor eingewechselt wurde, dass erneute Führungstor zu erzielen. Aus abseitsverdächtiger Position hämmerte Ciro den Ball unhaltbar für den Tornado Keeper unter die Latte zum 3:2. Letztendlich war es Sante Cecere der für die endgültige Entscheidung sorgte. Ein weiter Ball auf Sante und er lief alleine auf den Torwart zu und lupfte den Ball über ihn zum 4:2 Endstand in die Maschen.


      Fazit: Gelungene  Revanche die in Anbetracht der schweren Verletzung zur Randnotiz wird. Hoffentlich ist die Verletzung nicht zu schlimm, damit der Spieler von Tornado seiner Mannschaft sobald wie möglich wieder zur Verfügung steht!


      # Mannschaft SP Pkt
      2 Tornado Stuttgart 4 10
      3 Uniting Nations Stuttgart 5 7
      4 1. FC Adler Weilimdorf 4 5
      5 PSG Fellbach 4 5
      6 SC Spvgg Allstars Stuttgart 5 3
      Banner

      Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Cookies von diese Seite akzeptieren.
      EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk